Der Gemeindepokal ist jedes Jahr der Höhepunkt und Abschluss einer langen Saison. Es treffen die vier fußballspielenden Vereine der Gesamtgemeinde Königsfeld aufeinander: Buchenberg, Königsfeld, Neuhausen und Weiler spielen und kämpfen um den begehrten Wanderpokal, der von der Gemeinde vor 40 Jahren ins Leben gerufen wurde. Egal in welcher Liga diese Vereine zurzeit spielen, jeder will jeden schlagen und das in einem sportlich fairen Turnier.

Dieses Jahr verlangten die Spiele bei hochsommerlichen Temperaturen von bis zu 35°C den Spielern alles ab. Ausgespielt wurde der neu gestiftete Gemeindepokal, da Buchenberg nach dreimaligen Gewinn hintereinander den alten Pokal behalten durfte.

Die Königsfelder traten mit ihren Spielern aus der ersten und zweiten Mannschaft an und dazu konnte man die A-Jugendlichen einsetzen, die schon im aktiven Alter sind und spielen dürfen.

Gleich im ersten Spiel der Königsfelder traf man auf den FC Weiler. Königsfeld war spielerisch überlegen und so gab es nach heftiger Gegenwehr von Weiler einen 1:0-Sieg der Königsfelder.

Da Buchenberg als Pokalverteidiger sein erstes Spiel gegen Neuhausen mit 1:0 gewann, war das Spiel SVB gegen FCK schon eine Vorentscheidung, das Königsfeld mit 1:0 gewinnen konnte. Somit reichte den Königsfeldern im letzten Spiel gegen Neuhausen ein Unentschieden um Turniersieger zu werden. Und so kam es auch, mit 1:1 trennte man sich und ist stolzer Gemeindepokal-Turniersieger 2014, was das i-Tüpfelchen für eine erfolgreiche Saison bedeutete.

Ihr Albert Kopp